Qualität


Einstellung zur Qualität

Die OJM definiert hohe Qualität als eine Kernkompetenz. Die Erwartungen an die Kundenzufriedenheit haben oberste Priorität. Die OJM wird von ihren Kunden an Qualität und Liefersicherheit gemessen. Es werden sowohl Routinen aufrechterhalten als auch die erzielten Ergebnisse in Bezug auf die aufgestellten Ziele an Leistungskennzahlen (KPI) gemessen, und das Unternehmen arbeitet jeden Tag kontinuierlich und systematisch an diesen Verfahren.
 
Unser Qualitätshandbuch beschreibt die Verfahren der OJM von dem Zeitpunkt an, zu dem die Werkstücke im Werk eintreffen, bis zu dem Zeitpunkt, zu dem sie beim Kunden ausgeliefert werden. Dazu gehören die Eingangskontrolle, eine häufige Stichprobenkontrolle während der Produktion sowie die Endkontrolle.
Beim Start neuer Produkte werden VPC-Messungen (Verification of Product Conformance – Verifikation der Produktkonformität) erarbeitet, die in unserem SPC-System gespeichert werden.

Zielsetzung

  • sicherstellen, dass die Arbeit so ausgeführt wird, dass weder für das Personal noch für die Maschinen oder Werkzeuge eine Unfallgefahr besteht
  • sicherstellen, dass das Unternehmen die aufgestellten Ziele und die festgesetzten Richtlinien kennt und befolgt
  • sicherstellen, dass Lieferfristen eingehalten werden und die Qualität des Produkts sowie die zugehörige Dokumentation die gestellten Anforderungen erfüllen
  • abweichungen systematisch, effektiv und dokumentiert behandeln, um auf diese Weise aus Abweichungen zu lernen und gleichzeitig Wiederholungen vorzubeugen
  • die Qualifikationen der Mitarbeiter durch zielgerichtete Ausbildung nach den Bedürfnissen des Unternehmens weiterentwickeln und anpassen

ISO 9001

Seit 2011 ist die OJM nach der Norm ISO 9001 zertifiziert. Das trägt dazu bei, unseren Kunden zu garantieren, dass die Qualität bei der OJM stets einen herausragenden Rang genießt.
Beigefügte Datei:    ISO 9001 (366 Kb)
+45 97 41 14 22